loosen art

fotodokumentarische arbeit – čekati | warten

gruppenausstellung ›silent cities‹ organisiert vom loosenart magazin im millepiani rom, italien

im rahmen der wefo 2020, casa della fotografia di roma 

 

​​vom 17. september bis 14. oktober 2020 zeigt die gruppenausstellung ›silent cities‹, organisiert vom loosenart magazin, im millepiani rom projekte, die die leere von statdträumen und peripherien thematisieren. sie findet im rahmen der wefo 2020 – weekend fotografici – statt. die fotoausstellung ist eine vorhersage, ein narrativ. städtische landschaften, die wir bis vor kurzem als ungewöhnlich empfunden hätten. heute erscheinen sie als gewöhnliche fragmente. eine erklärung. ein plötzlicher perspektivwechsel, den wir in unserem umfeld und auf der ganzen welt erleben. ein kontrast zwischen den neuen isolierten und stillen peripherien und den lebhafte zentren, die sich hauptsächlich dem geschäftlichen und sozialen leben widmen. 

ein projekt mit falk lennart kremzow

 

layout und text loosenart

EN