07. TRANS-MIT

FIKTIVE, KONZEPTUELLE ARBEIT ZUR ZUKÜNFTIGEN ENTWICKLUNG VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ.

IM RAHMEN DER DIGITALEN AUSSTELLUNG ›PROTOTYPEN‹ DER MEISTERSCHULE FÜR GRAFIK UND KOMMUNIKATIONSDESIGN IN WIEN.

DIE GENDERSPRACHE – TRANSFORMIERE DEINE SPRACHE.

 

DIE GESCHLECHTERGERECHTIGKEIT INNERHALB DER DEUTSCHEN SPRACHE STELLT EINEN GROSSEN DISKURS IN DER GESELLSCHAFT DAR. GENDERGERECHTE FORMULIERUNGEN FÜHREN ZU UNKLARHEITEN IN DER KOMMUNIKATION. TRANS – MIT, DIE GENDERSPRACHE, IST EINE KÜNSTLICHE INTELLIGENZ, WELCHE DIE KOMMUNIKATION IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM VEREINFACHT. EINE GENDERLOSE FORM DES KOMMUNIZIERENS, DIE ALLE GESCHLECHTERROLLEN GLEICHERMASSEN BERÜCKSICHTIGT.

 

TRANS – MIT MISST DIE AKZEPTANZ DER SPRACHLÖSUNG DIREKT DURCH DIE NUTZIS UND FINDET METHODEN, UM DIESE ZU ERHÖHEN. DIE SPRACHLÖSUNGEN DER KÜNST-LICHEN INTELLIGENZ SIND FLEXIBEL. EIN ANALOGER GENDERDUDEN WIRD VON DER DUDENREDAKTION AUF GRUNDLAGE DER AMTLICHEN RECHTSCHREIBREGELN HERAUSGEGEBEN.

EN